Unser DSGVO Update

Aktuell vergeht kein Tag, an dem man nichts von der Datenschutzgrundverordnung hört. Pünktlich zur Deadline am 25. Mai haben auch wir sämtliche Anforderungen umgesetzt. Sollten wir personenbezogene Daten von Ihnen erhoben haben, werden diese aktuell nur durch unsere zwei Dienstleister verarbeitet: Microsoft verarbeitet in Office 365 für uns sämtliche E-Mail Kommunikation mit unseren Kunden. Dadurch werden sämtliche E-Mailadressen dort zentral gespeichert. Da wir keine Newsletter versenden, werden wir auch keine werbende Kontaktaufnahme durchführen und die Adressen rein zum Abrechnen oder zur Information anstehender oder geleisteter Tätigkeiten nutzen.

Ein weiterer Dienstleister ist billomat.de, die für uns das Rechnungswesen übernehmen. Angebote, Rechnungen und Mahnungen werden dort verarbeitet. Personenbezogene Daten enthalten neben den rechtlich notwendigen Angaben (Firmenname, Ansprechpartner, Adresse, Bankverbindung) zusätzlich E-Mailadressen und / oder Telefonnummern unseres Ansprechpartners.

Mit beiden Dienstleistern besteht ein schriftlicher Datenverarbeitungsvertrag, der auf Nachfrage gerne per E-Mail zugestellt werden kann.